Jahresbericht Nachwuchs 2019

  • Sonntag, 23 Februar 2020 20:29

Erfolge machen selbst das Jahresberichte schreiben leicht.

Das 2018 begonnene Projekt Schützennachwuchs konnte 2019 erfolgreich weitergeführt werden. Sieben Jungschützen/in werden trainiert durch das Trainerteam Hämmerli Josef, Holinger Hermann und Knobel Peter. Dank guter Schulung, Betreuung, Schiessausrüstung, Trainingsanlagen sowie sehr gutem Trainingseinsatz sind die sieben Nachwuchsschützen unseres Vereins jederzeit in der Lage mit der Kantonalen Nachwuchsspitze um die Platzierungen an der Sonne zu kämpfen.

In jeder Sportart, so auch beim Schiessen, ist es verhältnismässig einfach als Aussenseiter zu kommen, etwas mehr zu intensivieren und erfolgreich zu sein. In jedem Fall wird das Jahr zwei das schwierigere Jahr, weil man nicht mehr der Aussenseiter ist, der einfach schiessen darf und dabei nur gewinnen, jedoch nichts verlieren kann. Favoriten müssen sich bestätigen. Das erwartet das ganze Umfeld und insbesondere die eigenen Erwartungen setzen einem unter Druck. Unser Nachwuchs hat das Jahr Zwei hervorragend gemeistert. Es wurden konstant bessere Resultate erzielt als noch 2018, erfolgsmässig in etwa gleich wie 2018. Dies obschon die kantonale Konkurrenz sich bewusst war, dass einfach schiessen nicht mehr reicht zum Gewinnen, sondern neu auch im Kanton Glarus, es gewinnt wer trifft. Daraus haben sich interessante Duelle entwickelt und dabei wiederum den Nachwuchsschützen Höchstleistungen entlockt.

Gesamterfolge:

Ohne dass es vermutlich beim GL KSV effektiv bemerkt wurde, hat sich der Glarner Nachwuchs um ein Vielfaches gesteigert. So durfte der Glarner Nachwuchs 4 Auszeichnungen entgegen nehmen an der Zentralschweizer Einzelmeisterschaft und belegte anstatt einen der obligatorischen letzten Ränge, Rang 4 unter den Kantonen mit sehr knappem Rückstand auf Rang Eins. Am Schweizer GM Final JJ JS konnten zwei Gruppen teilnehmen und belegten mit lediglich gut 20 P Rückstand auf die Siegergruppe Rang 27 und 28. Selbst am JU&VE Final waren die Ambitionen und Fähigkeiten aller Finalteilnehmer da, es in den Königsausstich zu schaffen. Leider nicht ganz gereicht. Umso schöner ist die Tatsache, dass es 3 Nachwuchsschützen geschafft haben einen Zinnteller der Besten 1% Nachwuchsschützen SSV zu gewinnen. Zwei davon SV Nieder-Oberurnen mit Benjamin Hämmerli und Kira Hunold, wobei Benjamin gesamtschweizerisch auf Rang 3 ist.

Lesen Sie den ganzen Artikel im Anhang als PDF.

  • Last modified on Sonntag, 23 Februar 2020 20:33

Kommende Events

4Jun
04.06.2020 17:45 - 19:30
5Jun
6Jun
10Jun
11Jun
11.06.2020 17:45 - 19:30
18Jun
18.06.2020 17:45 - 19:30
19Jun
19.06.2020 18:00 - 20:00

Unsere Sponsoren